Kann eine Eigenhaartransplantation bei Frauen durchgeführt werden?

Frauen können mit der Methode der Eigenhaartransplantation genauso wie Männer behandelt werden, erklären die Haarspezialisten von Svenson, Europas führendem Institut für Haargesundheit und Haarpflege.

Die Haarexperten, die bereits mehr als 5.000 Haarverpflanzungen durchgeführt haben, betonen, dass es bei dem Eingriff einige Unterschiede zwischen Mann und Frau gibt:

– Frauen benötigen bei der Haartransplantation ein anderes Design, da bei der androgenetischen Alopezie; anlagebedingter Haarausfall) vom weiblichen Typ im Vergleich zu der des Mannes der Stirn- und der Schläfenbereich erhalten bleibt.

Nach der Haarverpflanzung tritt in den drei Folgemonaten bei etwa zehn Prozent der Patienten ein starker Haarausfall auf. Dies gilt noch viel mehr für Frauen. Dies wird als postchirurgisches telogenes Effluvium bezeichnet. Das Haar regeneriert sich jedoch, und sechs Monate nach der Haartransplantation ist ein schönes Ergebnis zu verzeichnen.

Wer sich für eine Haartransplantation interessiert, der kann sich an eines der 16 deutschen Svenson Haarstudios wenden. Die Haarexperten bieten kostenlose Beratungen inklusive Haaranalyse an.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Termin vereinbaren